banner

CUVAton:

Betonlack für vielfältige Anwendungen

 

CUVAton ist ein streich- und spachtelfähiger Betonlack mit dunkelbraun-schwarzer Farbe. Das hochfeste und flexible Produkt wurde aus unserem Polymerbeton GREESIVE auf Basis nativer Rohstoffe entwickelt. Es ist somit weder toxisch noch allergen.


Die CUVAton-Viskosität ist bedarfsgerecht einstellbar, ebenso die Oberfläche; sie lässt sich rau oder sehr glatt, ähnlich einem Kunststoff, ausbilden. Dazu kann der Betonlack mit Füllmaterialien angereichert werden, die eine dünne, aber feste mineralische Oberfläche ermöglichen – optisch ähnelt das Produkt dann einem Betonputz.


Das Produkt ist gegen nahezu alle im Handel befindlichen Chemikalien resistent. Darüber hinaus weist CUVAton eine sehr hohe Restflexibilität auf, so dass ein großeres Bewegungsspektrum des Trägermaterials ohne Rissbildung oder Splitterung abgedeckt wird.


CUVAton kann mit vielen Materialien eine feste Verbindung eingehen: normale mineralische Mörtel/Kleber, Holz, Pappe und Papier. Aufgrund dieser Eigenschaft lässt sich unser Produkt im Gegensatz zu normalen Betonen sogar als Verbindungsstelle zwischen Beton und Holz einsetzen. Der Betonlack ist außerdem wasserdicht und ab einer bestimmten Schichtdicke auch gasdicht.


Aufgrund seiner außergewöhnlichen Eigenschaften ist CUVAton sehr vielseitig einsetzbar und leicht zu verarbeiten. So kann der Lack als Holzschutz fungieren oder in Kombination mit z.B. einer Pappwabe, mit oder ohne mineralischen Füllern, eine stabile Leichtbauplatte bilden. Daraus lassen sich Raummodule u.ä. mit Betonoptik konstruieren. Ebenso ist es möglich, beliebig viele Lagen Glasfaservlies o. ä. einzuarbeiten – so erhält man ein stabiles und dennoch flexibles Betonkomposit, das beispielsweise für den Formenbau höchste Stabilität bei geringen Querschnitten mit niedrigem Gewicht kombiniert.


CUVAton lässt sich mit handelsüblicher Fassadenfarben streichen und gebräuchlichen Befestigungssystemen, wie z.B. Spaxschrauben, fixieren. Bohren ohne Dübel ist möglich.

 

Anwendungsbeispiel: Leichtbauelemente mit CUVAton-Beschichtung

 

 CUVAton Leichtbauelemente