banner

GREESIVE Polymerbeton:

Nativ und leistungsstark

 

Immer mehr Kommunen, Städte, Gemeinden und Straßenbaubetriebe vertrauen daher auf GREESIVE von Carl Ullmann. GREESIVE für die Reparatur von Beton- und Asphaltflächen ist ein einkomponenten-Polymerbetonsystem. Wie kein anderes Produkt für die Straßeninstandsetzung in Kaltbauweise vereint er Effizienz, Wirtschaftlichkeit, leichte Handhabung und Umweltfreundlichkeit.

 

Im Gegensatz zu „klassischen“ Polymerbetonen  verwenden wir nachhaltige Rohstoffe. Diese sind nicht nur vollkommen unbedenklich, sondern schonen endliche Ressourcen wie Erdöl. Als nativer Polymerbeton ist GREESIVE außerdem frei von Kohlenwasserstoffen oder anderen bedenklichen flüchtigen organischen Verbindungen (VOC). Das Material ist kein kennzeichnungspflichtiges Gefahrgut und unterliegt daher keinen besonderen Anforderungen oder Vorschriften bei Lagerung, Transport und Anwendung.

 

Der "Straßenretter": GREESIVE-Vorteile auf einen Blick:

 

  • Ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis bei der Materialbeschaffung
  • Vermeidung von umwelt- und gesundheitsgefährdenden Substanzen
  • Leichter Einbau ohne besondere Technik oder Fachkenntnisse
  • Schnelle Durchführung der Straßen-/Wegereparatur
  • Flexible Verwendung für verschiedene Schadensbilder
  • Zuverlässige Verbindung des Reparaturmaterials mit Untergründen und den Verbindungsbereichen zum Altbelag
  • Schaffung einer langlebigen Reparaturstelle. Abriebfest, hoch belastbar mit wasser-/frostbeständiger Oberfläche

 

 GREESIVE

 

Ganz einfach: GREESIVE in der Anwendung

 

Die Verarbeitung ist denkbar einfach: GREESIVE AS in die Reparaturstelle einbringen, glattstreichen und mit einer speziellen Zementmischung abstreuen, dann verdichten – fertig. GREESIVE ist für viele Schadenarten geeignet, vom kleinen flachen Riss bis zum größeren und tiefen Loch. Die ausgebesserten Stellen sind je nach Größe in der Regel sofort befahrbar. Bei besonders grossen und tiefen Löchern ist eine kurzfristige Absperrung hilfreich. Nach einem Tag ist in der Regel die volle Belastbarkeit gewährleistet. Anschließend beweist der native Polymerbeton seine hervorragenden Praxiseigenschaften. Aufgrund seiner ausgeprägten Festigkeit von bis zu 30kn verkraftet er hohe Belastungen und ist aufgrund seiner Restflexibilität, Temperaturfestigkeit und Wasserbeständigkeit nahezu unabhängig gegen Rissbildung – dies ist das großes Plus von GREESIVE für die Reduzierung von Frostschäden und damit für dauerhafte Sanierung.

 

Dies gilt ebenso in Bezug auf die Eigenschaft, sich ohne den Einsatz einer zusätzlichen Grundierung hervorragend mit dem Untergrund und den Kantenbereichen zum alten Beton- oder Asphalt-Straßenbelag zu verbinden. Das Ergebnis ist eine außerordentlich langlebige Reparaturstelle, die zudem vergleichbare Asphaltprodukte hinsichtlich Abriebfestigkeit und Chemikalienresistenz übertrifft.

 

Kosten sparen und gleichzeitig umweltfreundlich und hochwertig Straßen und Wege sanieren: Mit GREESIVE, dem „Straßenretter“ von Carl Ullmann, ist das möglich.

 

Ausgewählte Beispiele erfolgreicher GREESIVE-Anwendungen finden Sie hier:

 

Typ Name Title Size
GREESIVE_BS_Fussbodensanierung_im_Aussenbereich.pdf 200.35 KB
GREESIVE_BS_Sanierung_Garageneinfahrt.pdf 161.02 KB
GREESIVE_BS_Sanierung_Halleneinfahrt_Echte.pdf 191.49 KB
GREESIVE_BS_Strassensanierung_Hildesheimer_Strasse.pdf 148.77 KB

 

Die Beseitigung von Straßen- und Wegeschäden bindet erhebliche personelle und finanzielle Mittel und belastet die Kommunen mit zusätzlichen Straßenbaukosten. Dazu kommen Nutzungsbeeinträchtigungen, Verkehrsstörungen, Schmutz, Geruchs- und Lärmbelästigungen. GREESIVE AS hilft bei der deutlichen Erhöhung der Wirtschaftlichkeit.